Sonntag, 25. März 2018

Blumenkohlpizza - Kohlenhydratfrei



Für 8 kleine Minipizzen
Zutaten für den Teig:
1 Blumenkohl (1000 Gramm), 
100 Gramm Parmesan, 20 Gramm Flohsamenschalen, 4 Eier, Salz, Pfeffer

Für den Belag, je nach Wunsch: 
Tomatensauce (z.B. passierte Tomaten und Mamas bestes toskanisches Gewürzkräutersalz kurz einköcheln lassen), wahlweise Schinken, Salami, Thunfisch, Kapern, Paprika, Zwiebeln.... Käse zum überbacken


So geht es:
Den Backofen auf 175^C Umluft vorheizen.
Den Blumenkohl von Strunk und Blättern befreien und mit der Küchenmaschine auf Reiskornstärke häckseln. Auf zwei Backblechen mit Backpapier großzügig verteilen und 40 Minuten rösten. Alle 10 Minuten dabei den Kohl gut umrühren mit dem Ziel das Wasser aus dem Gemüse zu bekommen.
Nach Ablauf der Zeit die Kohlbrösel herausnehmen und abkühlen lassen. 

Dabei ebenfalls mehrfach umschichten, damit noch Feuchtigkeit verdampft. 
Den abgekühlten Kohl mit den restlichen Teigzutaten vermengen und dünn auf einem Backbleck mit Backpapier in die gewünschte Form bringen. 
Die Pizzen nun noch einmal bei 175°C/ Umluft ca. 15 Minuten backen. 

In der Zeit alle Zutaten für den Beleg vorbereiten. 
Sobald die Pizzen schön gebräunt sind, mit dem Wunschbeleg belegen und noch einmal bei 100°C überbacken. 


Tipp: Die gebackenen Teigrohlinge kann man auch hervorragend einfrieren um sie bei Bedarf zu belegen.... 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen