Mittwoch, 19. Oktober 2016

Düsseldorf - Kurztrip-Empfehlung: Ein Vormittag am Carlsplatz 09/16

Viel schon hatte ich gehört vom Carlsplatz in Düsseldorf!
Der Carlsplatz ist überdacht - ein Besuch lohnt sich auch bei Nieselwetter!
Was für ein Glück, dass Christian und ich nach einem Geschäftstermin in Düsseldorf an unserem Lieblingswohnmobilstellplatz Tonhallenufer - direkt am Rhein und fußläufig zur Altstadt - übernachteten und am nächsten Tag erst Spät-Mittags wieder im Refugio sein mussten! Wir hatten einen ganzen Vormittag frei und der Carlsplatz mit Umgebung wollte erkundet werden!

Gegen 9 Uhr stehen wir auf, geben die Daten ins Handy ein und sind überrascht, dass der Platz direkt hinter der Altstadt liegt und so bequem in 15 Minuten zu Fuß erreichen ist! Wir starten mit einem tollen Frühstück im anliegenden Café Bastians! Toller Kaffee, super Frühstücksangebot, autentische Athmosphäre und unglaublich tolles, selbst gebackenes Brot! 


Frisch gestärkt entdecken wir fast nebenan, das "Cucina" - ein Küchenbedarfsgeschäft. 
"Nur mal gucken" wollen wir und verbringen fast 1 Stunde in dem schlauchigem Ladenlokal. Die Auswahl an Gewürzen und Ölen ist überschaubar und wenig spannend, interessant ist die Vielfalt an Küchenmessern, verschiedensten Küchenutensilien und die super Kochbuchauswahl! Trotz selbst auferlegtem Kochbuchkaufverbot habe musste ich zugeschlagen. Zwei weitere Bücher sind auf meiner Weihnachts-Wunschliste gelandet! Falls mit jemand etwas schenken möchte: 
Haha! Mal sehen, ob mein Göttergatte meine Blogeinträge auch liest :-) !! Ich werde Euch berichten....
Nach Stöberei und erfolgreichem Einkauf, geht es ab auf den Carlsplatz! Was sofort ins Auge fällt: der Stand unseres Lieblings-LakriDs by Johan Bülow!
Als dann spazieren wir durch die Gänge und geniessen die schönen Stände: 




 Leider sind wir vom ausgedehnten Frühstück noch satt! Die Essensstände sehen allesamt köstlich aus! Toller Fisch, Rheinische Spezialitäten, aber auch Orientalisches - alles natürlich auch in vegetarischer oder veganer Ausführung - es gibt nichts, was das Schlemmer-Herz dort vermisst! 
Wir entscheiden uns kurzerhand einfach etwas für das Abendessen mitzunehmen. Zu lecker sehen die Sachen aus: 



Schon fast auf dem Rückweg kommen wir vorbei an Lauras Deli! Was für eine Warteschlange vor dem kleinen Lädchen steht! 

Auch hier müssen wir noch rein - einen Tisch auf einen letzten Kaffee in Düsseldorf - daran ist leider nicht zu denken, der gemütliche Laden platzt aus alles Nähten. Also nehmen wir auch hier einfach einige Salatkompositionen mit.

Laura hat es wohl drauf - ihr Konzept ist stimmig, die Salate lecker, die Bewertungen gut! Überzeugt Euch selbst! 
 Gegen 14 Uhr müssen wir uns wieder auf den Weg nach Hause machen. 
FAZIT:Ein wunderbarer, entpannter, genussvoller, inspirierender Vormittag mit Zeit nur für uns Zwei! Es war perfekt! 
Hätte ich jetzt mehr Zeit, würde ich gerne bummeln gehen, danach auf ein Bierchen in den Üringen um dann in der Altstadt zu essen! Wir nehmen uns fest vor, wieder zu kommen und trennen uns schweren Herzens von Düsseldorf....
Highligt des Tages: 
Bei all`dem schönen Essen und den tollen Inspirationen mein persönliches Shopping-Highlight des Tages: 
Zwei tolle neue Ausstecher!
Ich wollte schon lange Kekse für Sancho backen - jetzt kann es bald losgehen... ;-)


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen